Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

ZUR GESCHICHTE

1255 - Stadtgründung

Wann Barth vom Rügenfürsten das Stadtrecht zugesprochen bekam, wissen auch wir nicht. Leider ist die dazu einst ausgestellte Urkunde nicht erhalten. Wenn man Chronik der Stadt Barth liest, könnte dies etwa um 1240/ 1245, also wenig später als im nahen Stralsund (1234) gewesen sein. Das erste Dokument, das Barth als Stadt ausweist, stammt aus dem Jahre 1255 und wurde am 17. April jenes Jahres in Barth ausgestellt (Stadtgründung Barth).

Kriege, Epidemien, Brände und Sturmfluten richteten im 16. und 17. Jahrhundert schwere Schäden an. So berichtete ein Zeitgenosse im Jahre 1627 über den Einfall Wallensteinscher Soldaten: „Sie fressen und saufen wie die Schweine. Der vierte Teil der Häuser ist öde und wüste. Gehet es so weiter, gibt es bald keinen Tropfen Barthschen Bieres mehr.“ Wegen seiner vorzüglichen Qualität wurde es im Mittelalter bis nach Nowgorod und Marseille exportiert. Im Jahre 1727 lies der Kaufmann Jochim Meinke das erste seegehende Schiff bauen. Doch erst nach dem Anschluss Vorpommerns an Preußen im jähre 1815 entwickelte sich Barth allmählich zu einem Standort des Schiffbaus und der Reedereien. Im Jahre 1872 gab es fünf Werften und 18 Reedereien. Mit der Anzahl ihrer Schiffe nahm die Stadt die zweite Stelle in Preußen ein. Eine Königliche Navigationsschule bildete von 1863 bis 1924 Steuerleute und Kapitäne aus. Barth nannte sich stolz „See- uns Handelsstadt“. 

1883

Wir schreiben das Jahr 1883:
Die älteste gastronomische Einrichtung der Stadt mit Zimmervermietung habe eine bewegende Geschichte. In der Chronik der Stadt Barth wird das Hotel 1883 erstmalig erwähnt, zu dem Zeitpunkt hat es aber mit Sicherheit schon viele Jahre bestanden. Angefangen hat es unter dem Namen Hotel „Zur Sonne“, dann Hotel „Fortschritt“ und nicht zuletzt Hotel „Stadt Barth“.

In der „Sonne“ tagte unterem anderem der größere „akademische Stammtisch“, an dem sich die Barther Honoratioren regelmäßig trafen.

1921

Werbeanzeige von 1921

1945

Nach 1945 machte das Hotel „Zur Sonne“ turbulente Zeiten durch, zum Beispiel wurden im Saal im ersten Stockwerk primitive Kabinen abgeteilt, in den schlafen konnte, wer wollte, sei es allein oder in Gesellschaft. Irgendwann wurde das Hotel dann in Hotel „Fortschritt“ umbenannt. Nach der Schließung des ehemaligen Hotels „Stadt Barth“ gegenüber vom Hotel „Fortschritt“ durfte der Name wechseln.

15. März 2021

Angelique Tedsen und Pauline Neumann als Schwestern übernehmen das Hotel Stadt Barth
Am 15. März 2021 haben wir, Familie Tedsen, das Hotel Stadt Barth langfristig gemietet, verbunden mit einer Option zum Erwerb der Immobilie.

Wir beabsichtigen den Traditionsbetrieb „Hotel Stadt Barth „ inmitten der Innenstadt, gemäß seiner jahrhundertelangen Tradition mit Wappensaal, wieder dem ursprünglichen Stellenwert sowie der Historie des Hauses einschließlich der Stadt Barth mit Ihnen, wieder gerecht zu werden. Die Führung von traditionsreichen Hotelbetrieben ist uns als Familie erfolgreich in der Stadt Lütjenburg gelungen und wird über unsere Tochter Pauline erfolgreich geführt, wir (Stephanie + Andreas) werden vor Ort unsere weitere Tochter Angelique unterstützen und begleiten. „Tradition und Lebensfreunde“ unser gelebter Auftritt in Lütjenburg sowie auch zukünftig in Barth. Der hohen Verantwortung der ältesten gastronomischen Einrichtung sowie des Hotelbetriebes sind wir uns bewusst und fühlen uns gleichzeitig der hohen Aufgabe verpflichtet. Vor dem Hintergrund, dass wir Töchter aus einem erfolgreichen gastgebenden, geprägten Elternhaus, mit intensiver Fürsorge und Betreuung stammen und bereits in sehr jungen Jahren unsere Eltern begleiten durften, sind wir unserem Berufswunsch folgend, direkt nach der Schule in die  Ausbildung  Hotelfachfrau  / Gastronomie eingestiegen und nach unseren erfolgreichen Ausbildungen gemeinsam auf dem exklusiven Kreuzfahrtschiff „MS Europa II“ – gelerntes, weltweit vertieft.

1. Juni 2021

Offizielle Neueröffnung des „Hotel Stadt Barth”

Copyright Hotel Stadt Barth 2021. Layout & Programmierung: Agentur inpuncto Werbung

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Ihre gewählten Einstellungen werden für 30 Tage auf unserem Server gespeichert, um Ihnen eine bestmögliche Rechtssicherheit sowie Bedienkomfort bieten zu können.

Sämtliche Daten/Angaben werden selbstverständlich anonymisiert und verschlüsselt übertragen und helfen uns, unsere Webseite stetig zu optimieren.

Ihre gewählten Datenschutzeinstellungen können Sie jederzeit hier ändern.